NEWS

23.06.2011

MBB System 2000 erfolgreich mit Ganzglaslösung geprüft

Im Zuge von aktuellen Projekten konnte die MBB Systeme GmbH ein weiteres architektonisches Highlight im Brandversuch prüfen.
 

In diesem Brandversuch wurde zusammen mit der Firma Vetrotech eine Glaswand, deren einzelne Scheiben mit Glasstoß, also "Glas-an-Glas" verbunden sind, mit einer integrierten einflügligen Türe im MBB System 2000 erfolgreich geprüft. Die geforderten 30 Minuten wurden dabei sogar noch um knapp 15 Minuten überboten, was wieder einmal für die herausragende Statik des Systems mit dem "kalten Kern" spricht. Diese neue Variante lässt zudem Raum für neue planerische Ideen, die im Innenbereich vieler Gebäude eingesetzt werden können. Alles im Rahmen von Anforderungen Brandschutz und Rauchschutz T30-RS und F30. In dieser Form bieten die Firmen MBB und Vetrotech eine einzigartige Lösung in Deutschland.

MBB System 2000: Transparenz gepaart mit symmetrischen Profilansichten ohne zusätzliche Glasleisten und störende Fugen und Stöße. Die zusätzlichen Vorteile des Systems, auch runde Rosetten oder nicht gekröpfte Türdrücker einzusetzen, Profile auch bei Beschädigung nachträglich günstig auszutauschen, die zugelassene T30 (RS) mit integriertem Fingerschutz für zusätzliche Sicherheit in öffentlichen Gebäuden zu nutzen, u.v.m., runden das Gesamtbild  als ein Multifunktionssystem ab.
 

Eine weitere gelungene Kombination aus Sicherheit, Design und Wirtschaftlichkeit.


 

ZURÜCK ZUR NEWS-ÜBERSICHT